Datenschutzhinweise autoSTROM by EMS

Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten bei der Nutzung von autoSTROM by EMS zum öffentlichen Laden

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Energy Market Solutions GmbH einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten wir erfassen, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben. Dieser Datenschutzhinweis gibt Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen. 
Hier finden Sie den Datenschutzhinweis autoSTROM als PDF-Download.

 

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (z. B. DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist: Energy Market Solutions GmbH, Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Energy Market Solutions GmbH, Datenschutzbeauftragter, Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin oder per E-Mail unter datenschutz@energymarket.solutions. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung dieser E-Mail-Adresse die Inhalte nicht ausschließlich von unserem Datenschutzbeauftragten zur Kenntnis genommen werden.
Wenn Sie vertrauliche Informationen austauschen möchten, bitten wir Sie sich zunächst an die E-Mail-Adresse datenschutz@energymarket.solutions mit der Bitte um vertrauliche Rückmeldung zu wenden. Unser Datenschutzbeauftragter wird sich dann bei Ihnen zurückmelden.

2. Welche Arten personenbezogener Daten von mir werden verarbeitet?

Wir verarbeiten folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • Vertragsdaten (z. B. Kundenummer, Vertragsnummer, Produkte),
  • Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschlecht, Geburtsdatum),
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten (z. B. Vertragsdatum, Rechnungsbetrag, Rechnungsnummer, Zahlungsdatum, Zahlungsart, Zahlungsbetrag, Mahnungsdatum, Stornodatum),
  • Bankdaten (z. B. IBAN, BIC, Inhaber der Kontos),
  • Authentifizierungsmittel (z. B. e-Mobilitiy-Account Identifier, RFID, App-ID),
  • Geografische Daten (z. B. Standortdaten),
  • technische Daten (z. B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge),
  • abrechnungsrelevante Daten (z. B. Start- und Endzeitpunkt von Ladevorgängen, Messwerte, Ladevorgänge, Authentifizierungsmittel),
  • Daten zum Zahlungsverhalten
  • Vertriebsdaten
     

3. Auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchen Zwecken werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet?

  • Erfüllung (inklusive Abrechnung) des Fahrstromvertrages (und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z. B. wegen handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.
  • Direktwerbung, Marktforschung, Produktverbesserung und -neuentwicklung
  • Direktwerbung für eigene Produkte und/oder Dienstleistungen (z. B. Kundeninformationen und -betreuung, Mitteilungen über neue Produkte und Services, Kundenzufriedenheitsbefragungen), Marktforschung, Produktverbesserung und -neuentwicklung auf dem Postweg und per E-Mail auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO
  • Direktwerbung für die Produkte und/oder Dienstleistungen der Konzerngesellschaften (Viessmann Climate Solutions SE, Viessmann Solutions & Services GmbH und ENTEGA Plus GmbH), auf dem Postweg und per E-Mail auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
  • Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung, Marktforschung,
  • Produktverbesserung und -neuentwicklung erfolgt zur Stärkung der Geschäftsbeziehung zum Kunden und zur stetigen Verbesserung der angebotenen Leistungen des Lieferanten und/oder seiner Konzerngesellschaften. Der Verwendung kann jederzeit widersprochen werden, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
  • Die Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zu den hier benannten Zwecken erfolgen nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Lieferanten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
  • Über unsere Produkte und Produkte unserer Kooperationspartner informieren wir Sie telefonisch oder auf sonstige Weise darüber hinaus nur dann, wenn Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben und dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
  • Übermittlung von Daten an Konzerngesellschaften zu Zwecken der Direktwerbung, Marktforschung, Produktverbesserung und -neuentwicklung erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben und dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
  • Eine Einwilligung zur Telefonwerbung durch Energy Market Solutions GmbH bzw. zur Telefon und E-Mailwerbung durch Konzerngesellschaften sowie Kooperationspartner können Sie jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO widerrufen. Mehr Informationen hierzu finden Sie am Ende des Dokuments.

Spezielle Verarbeitungszwecke im Zusammenhang mit der autoSTROM by EMS App, Webapp und Ladekarte auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO:

  • Nutzung unserer autoSTROM by EMS App und Webapp: In unserer App und Webapp stellen wir dem Nutzer der App und Webapp Dienste rund um die Elektromobilität und zur Nutzung der Ladeinfrastruktur unserer Roamingpartner bereit. Für diesen persönlichen Bereich können Sie sich in der App und der Webapp registrieren. Die Daten, die Sie über den registrierten Bereich einsehen, hinzufügen oder ändern können, werden Ihrem Nutzerkonto hinzugefügt. Im Falle einer Registrierung über die App oder Webapp erheben wir Ihre mitgeteilten Daten in der jeweiligen Eingabemaske (insbesondere Namen, Anschrift, Geburtsdatum, Mobilfunk/ Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort). Diese Informationen sind entweder für die Nutzung der App oder Webapp notwendig oder die Angabe wird als freiwillig gekennzeichnet.
    Bei der Registrierung werden zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Hierdurch soll ein Missbrauch unserer Dienste verhindert und ggf. Straftaten aufgeklärt werden. Die als  Benutzername hinterlegte E-Mail-Adresse wird bei der App oder Webapp im Rahmen eines Single Sign On-Verfahrens automatisch gespeichert. Das von Ihnen erstellte Passwort wird nicht gespeichert. Die Authentifizierung erfolgt durch einen Token, welcher auf Grundlage Ihres Passwortes automatisch in der App oder Webapp generiert und gespeichert wird. Erst bei Betätigung des Abmeldebuttons in der App oder Webapp ist eine erneute Anmeldung durch Eingabe der Anmeldedaten notwendig. Diese können wir nicht im Klartext einsehen. Die Verarbeitung Ihrer Daten in der App oder Webapp erfolgt auf Grundlade des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
  • Freischaltung unserer EMS Ladekarte: Sofern gewünscht, erhalten Sie mit erfolgreicher vollständiger Registrierung in der App der Webapp eine Ladekarte. Die Ladekarte muss in der App oder Webapp vor der ersten Nutzung freigeschaltet werden. Hierzu werden Ihre im Registrierungsprozess erhobenen Daten (Vor- und Nachname, Adresse, E-Mailadresse) verwendet. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Erfüllung des Vertrages und zur Nutzung der Ladesäulen notwendig. Die Ladekarte wird Ihnen mittels Postversand zugestellt.
  • Erfassung von Zahlungsdaten in der App oder Webapp: Zum Durchführen von Ladevorgängen mit der App, Webapp oder Ladekarte ist die Hinterlegung eines SEPA-Mandates notwendig. Hierfür werden die folgenden Daten erfasst und für die Zahlung herangezogen: IBAN, BIC und Kontoinhaber.
  • Ladevorgänge mit der App, Webapp und Ladekarte: Bei der Nutzung der Ladeinfrastruktur werden die folgenden Daten erfasst: Datum und Uhrzeit der Ladvorgänge (Start- und Endwerte), bezogene Energiemenge (Start-, Zwischen- und Endwerte). Diese Daten können Sie unter dem Menüpunkt “Getätigte Transaktionen” in Ihrem Nutzerkonto einsehen.
  • Abrechnung der Nutzung von Ladeinfrastruktur: Zu Abrechnungszwecken werden die unter „Welche Arten personenbezogener Daten von mir werden verarbeitet?“ genannten „Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten“ sowie „abrechnungsrelevante Daten“ verarbeitet. Weiterhin erhalten Sie eine Information über das Vorliegen Ihrer Rechnung per E-Mail. Hierzu verwenden wir Ihre im Rahmen der Registrierung hinterlegten rechnungsrelevanten Daten Vor- und Nachname, Adresse, E-Mailadresse. Ihre Rechnung können Sie sich in der Webapp anzeigen lassen.
  • Ladestationsfinder und Speicherung von favorisierten Ladestationen: Sie haben die Möglichkeit, anstatt der manuellen Ladestationssuche, eine Ortung mithilfe der Ortungsfunktion Ihres mobilen Endgerätes vorzunehmen, um sich die Ladestationen in Ihrer Nähe und die Entfernung dorthin anzeigen zu lassen. Wenn Sie den Ladestationsfinder nutzen, werden die folgenden Daten erhoben: Koordinaten der Ladestation und die aktuelle Position (Längengrad, Breitengrad) des Endgerätes. Zur Suche von Ladestationen werden entweder Längen- und Breitengrad und Radius genutzt oder die Koordinaten der vier Eckpunkte des aktuellen Kartenausschnitts.
    Zur Nutzung dieser Funktion muss in den Einstellungen Ihres Endgerätes der Zugriff auf GPS-Daten durch die App aktiviert sein. Beim ersten Öffnen der App nach erfolgreichem Download werden Sie je nach den Einstellungen Ihres Mobil Devices gefragt, ob die Ortung Ihres Standortes eingeschaltet werden soll. Sofern Sie diese Einstellung aktivieren, werden Daten zur aktuellen Position Ihres Endgerätes verarbeitet. Diese Einstellung können Sie in Ihrem Mobil Device jederzeit erlauben oder deaktivieren. Für diese Funktion ist eine Registrierung noch nicht notwendig.
    Sofern Sie der Ortung Ihres Standortes deaktiviert haben, wird in der Karte immer der Standort Hamburg angezeigt. Eine Nutzung der App über eine manuelle Suche der Ladestationen bleibt dennoch möglich Zudem werden Ihre favorisierten Ladestationen, sofern Sie diese gekennzeichnet haben, angezeigt. Zur Auswahl der Ladestationen können Sie außerdem bestimmte Filter innerhalb der App und Webapp festlegen.
    Die von uns gespeicherten Favoriten und Filtereinstellungen können Sie durch Deaktivierung bzw. Zurücksetzen jederzeit wieder löschen. Die Standortinformationen werden von uns nicht gespeichert.

 

4. Werden meine personenbezogenen Daten gegenüber anderen Empfängern offengelegt?

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der genannten Zwecke gegenüber folgenden Kategorien von Empfängern: Auskunfteien, Inkasso-Dienstleister, IT-Dienstleister, Kundenservice, Vertriebspartner, Banken, Rechtsanwälte und Gerichte, Konzernmuttergesellschaften. Zudem verarbeitet der Lieferant personenbezogene Daten, die er von diesen Kategorien von Empfängern erhält.

 

5. Übermittlungen in Drittländer

Daten werden von uns nur in Drittländern (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet bzw. im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter offengelegt, übermittelt oder verwendet, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Dabei lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt dann z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

6. Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden zu den genannten Zwecken so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist und wie dies gesetzlich gemäß HGB oder AO vorgeschrieben ist. Zum Zwecke der Direktwerbung und der Marktforschung werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unseres Unternehmens an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.

 

7. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Für uns zuständig ist:
    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219
    10969 Berlin

    E-Mail: behDSB@datenschutz-berlin.de 

 

WIDERSPRUCHSRECHT

Sie können uns gegenüber jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung und/oder der Marktforschung ohne Angabe von Gründen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung und/oder Marktforschung verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Energieliefervertrages) erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1lit. f) DS-GVO

stützen (beispielsweise Übermittlungen von personenbezogenen Daten zum nicht vertragsgemäßen oder betrügerischen Verhalten des Kunden an Auskunfteien), können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an Energy Market Solutions GmbH, Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin oder per E-Mail an datenschutz@energymarket.solutions jeweils mit dem Betreff: „Widerspruch“ zu richten